Verdienen
(zurück).

English

Gesamt Zähler seit
04.10.2012
Grundsätzliches
Alles hier geschriebene gilt grundsätzlich für alle in einer Region lebenden Menschen, und nur der Einfachkeit halber hier nur in männlicher Form geschrieben, außer es geht auf einer Seite spezifisch um eine bestimmte Personen- gruppe.
Kontakt Facebook Despora Twitter MeinVZ Realisr Impressum
....gemeinsam ist alles genau so stark, wie die "Anzahl" der Gemeinschafts-
beiteiligten !






Man hat verdient, was man geleistet hat. Und leisten andere etwas für einen, um noch mehr zu verdienen, ist es nur eine Frage, wieviel % des Verienstes der Mitwirkenden die Leitung "verdient" hat.

Beispiel, ich könnte 20€(man könnte dazu auch jede andere Währung nehmen)/h verdienen, bin nun aber hoch qualifiziert, dann könnte dies gar bis ca. 100€/h rauf gehen. Dies multipliziert mit 170 Arbeitsstunden pro Monat = 17000 x 12 Monate = 204.000€pa. Und nun arbeitet man noch besonders viel - also viele Stunden - sagen wir nicht 170, sondern (24hx30T= 720h pro Monat). 8h wird tgl. geschlafen, x 30 = 240h. = 480h Wachzeit. Also könnte man durchaus doppelt so viel arbeiten, als 170h, = 340h (480-340=140h pro Monat durch 30 = 4,6h tgl.freizeit).

Bis zu 340h wären also realistisch machbar zu arbeiten. Mit einer sehr guten Qualifizierung mit 100€ = 34.000 pro Monat x 12 = 408.000€ pa.

Es wäre also rein rechnerisch durchaus möglich bis zu fast einer halben Million real verdient zu haben. Plus solche Einkommen, mitarbeitenden, sicher gar bis zu 10 Mio. möglich.

DARÜBER

    hinaus jedoch - hat es nichts mehr mit "Verdienen" zutun, sondern nur noch mit beziehen, erhalten.
Überschuß erwirtschaften, und so weiter.

Also sollte ab über 10 Mio. eine Sondersteuer eingeführt werden.


Wer also mehr bezieht, sollte entsprechend Steuern abführen. Sowohl Einkommensteuern, also auch Vermögensteuer.


.